Neuauflage: ipv®denkfabrik dialog 2017

Am 20.02.2017 findet zum nunmehr vierten Mal die erfolgreiche Veranstaltung „ipv®denkfabrik im Dialog“ statt.

Am Vortag der InServFM werden in der Klassikstadt in Frankfurt/Main neue Impulse für die Systemdienstleistung im Facility Management diskutiert. Im Fokus steht dabei der Austausch zu den Herausforderungen aber auch Perspektiven, die Auftraggeber bei der Vergabe komplexer, integrierter Dienstleistungen sehen.

Während es bei der ersten Veranstaltung in 2014 um die Fragestellung ging, ob Systemdienstleistungen im Trend des Marktes liegen, wurde 2015 die Perspektive auf die Dimensionen “Innovation” und “Standardisierung” in der Systemdienstleistung gelegt. In 2016 ging es schließlich um die optimale Auftraggeberorganisation, die an der Schnittstelle zum Systemdienstleister agiert. Immer mehr Auftraggeber beschäftigen sich damit, ihre FM-Leistungen gebündelt und mit hoher Verantwortungstiefe an Dienstleister beauftragen zu wollen. Welche Dienstleister sind dazu in der Lage und wie kann der Auftraggeber seine Auswahlentscheidung unterstützen – das wird eine der Fragestellungen in 2017 sein.

Ein weiteres Kernthema, das Auftraggeber aktuell beschäftigt und für das die Werkvertragsleistung der Systemdienstleistung gute Ansätze bietet, ist die Verschärfung der ANÜ-Gesetzgebung in 2017. Und die Systemdienstleistung ist besonders geeignet, digitale Prozesse umzusetzen, denn dadurch werden die operativen Betriebsmannschaften effizienter und bietet dem Auftraggeber Kostenvorteile.

Erfahrungsberichte aus der Praxis und Trends für die Zukunft der verantwortlichen Arbeitsteilung mit externen Systemdienstleistern im FM stehen also wieder im Mittelpunkt der exklusiven Veranstaltung.

 

 

Werfen Sie einen Blick auf unseren kleinen Leitfaden zur Kommentierung von Beiträgen.

Kommentar hinterlassen

Geben Sie bitte hier das Ergebnis als Zahl an: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.